Aktuelle Meldungen

Ob Informationen des Instituts der deutschen Wirtschaft oder Nachrichten aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Wir informieren Sie rund um das BQ-Portal, das Thema Anerkennung, die Fachkräfte-Offensive und vieles mehr.
In Zusammenarbeit mit der IQ Fachstelle „Einwanderung“ und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die IQ Fachstelle „Beratung und Qualifizierung“ bei der Umsetzung des § 17a AufenthG mit einem neuen Leitfaden.
Das neue Jahr hat bei „Anerkennung in Deutschland“ zwei neue Sprachen im Gepäck: Französisch und Russisch. Damit gibt es die zentrale Informationsplattform der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen nun in 11 Sprachen.
Ende 2016 waren in Deutschland rund 1,6 Millionen Schutzsuchende registriert. Um ihre Integration in Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zielführend gestalten zu können, sind Informationen zu Bildungsabschlüssen, beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen der Geflüchteten zentral.
Immer mehr Unternehmen erhalten Bewerbungen, denen ein Anerkennungsbescheid beiliegt. Doch nicht jeder weiß auf Anhieb etwas mit dem Dokument anzufangen. Darum widmet sich „Unternehmen Berufsanerkennung“ in einer Blog-Themenreihe dem Anerkennungsbescheid.
In dem neuen Länderprofil Israel finden Sie detaillierte Auskünfte zum Aufbau, den rechtlichen Grundlagen, länderspezifischen Besonderheiten und zu aktuellen Reformen des Berufsbildungssystems.
In dem neuen Länderprofil Kenia finden Sie detaillierte Auskünfte zum Aufbau, den rechtlichen Grundlagen, länderspezifischen Besonderheiten und zur historischen Entwicklung des Berufsbildungssystems.
Zum ersten Jahrestag des Anerkennungszuschusses hat das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung eine Broschüre mit ersten Erkenntnisse und Erfahrungen des vergangenen Jahres veröffentlicht.
In der Rubrik "Anerkennungsstatistik 2016" finden Sie einen Überblick zu den Ergebnissen von Anerkennungsanträgen aufgeteilt nach Berufsgruppen, Berufen, Regionen und Ländern. Besonders interessant: Die Quote der vollen Gleichwertigkeit wird auch speziell für einzelne Berufe und Länder dargestellt.
Berufliche Anerkennung zum Anfassen und Erleben bietet die Wanderausstellung „Unternehmen Berufsanerkennung“. Die interaktive Ausstellung tourt durch ganz Deutschland, vielleicht auch bald in Ihrer Region?
Sie beraten Anerkennungsinteressierte in einer zuständigen Stelle und sind für die Durchführung des Anerkennungsverfahrens zuständig? Die neue Infografik zeigt die einzelnen Schritte einer Qualifikationsanalyse.