Aktuelle Meldungen

Ob Informationen des Instituts der deutschen Wirtschaft oder Nachrichten aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Wir informieren Sie rund um das BQ-Portal, das Thema Anerkennung, die Fachkräfte-Offensive und vieles mehr.
In dem neuem Länderprofil finden Sie detaillierte Auskünfte zum Aufbau und zu landesspezifischen Besonderheiten des Berufsbildungssystems von Ecuador. Weiterhin können mithilfe der Abbildung des Berufsbildungssystems die Abschlüsse schnell eingeordnet werden.
In dem neuem Länderprofil finden Sie detaillierte Auskünfte zum Aufbau und zu landesspezifischen Besonderheiten des Berufsbildungssystems von Zypern. Weiterhin können mithilfe der Abbildung des Berufsbildungssystems die Abschlüsse schnell eingeordnet werden.
Das Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung (KOFA) hat Ihnen Informationen zu Fachkräfterekrutierung aus dem Ausland zusammen gestellt.
„Berufliche Anerkennung in Baden-Württemberg“: Nutzung, Auswirkungen und Erfolge des Stipendienprogramms.
Das Anerkennungsmonitoring des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung über vier Jahre das Stipendienprogramm „Berufliche Anerkennung in Baden-Württemberg“ wissenschaftlich begleitet. Jetzt ist der Abschlussbericht erschienen.
Aufgrund der Corona-Epidemie können zurzeit nicht alle Servicestellen zur Verfügung gestellt werden. Auf dem Informationsportal Anerkennung in Deutschland finden sie alle Informationen zu eingeschränkten Services.
Es ist soweit: Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist am 1. März 2020 in Kraft getreten.
Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamt zeigen, dass ausländische Männer und Frauen einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in vielen Berufen leisten.
Mit unseren neuen Ländersteckbriefen können Sie sich schnell und unkompliziert über Wirtschaft und Gesellschaft der Länder sowie die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Berufsbildungssysteme und Zuwanderung aus den Ländern und Integration in Deutschland informieren.
ZSBA und BQ-Portal
Am Montag, dem 17. Februar, eröffneten Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und BA-Vorstandsmitglied Daniel Terzenbach in Bonn die neue Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA).
Durch neue Förderung werden Anerkennungsinteressierte mit einem Bescheid über teilweise Gleichwertigkeit, die volle Gleichwertigkeit anstreben, bei der Qualifizierung unterstützt. Das Pilotprojekt hat am 1.1.2020 mit einer Laufzeit von zwei Jahren begonnen.