Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Chancen und Potentiale

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Am 1.März 2020 tritt das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) in Kraft. Mit dem Ziel, dass Unternehmen leichter Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern beschäftigen können. Eine einfachere Zuwanderung ist dann nicht nur für Hochschulabsolventen, sondern auch für Absolventen einer beruflichen Ausbildung möglich. Außerdem entfällt die Beschränkung auf Engpassberufe, die Vorrangprüfung wird weitgehend ausgesetzt und ein beschleunigtes Verfahren soll möglich sein.

Doch Unternehmen, die internationale Fachkräfte einstellen möchten, stehen vor vielen Fragen: Was ändert sich durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz? Wie geht das mit dem beschleunigten Verfahren? Wie kann die Integration im Unternehmen gelingen?

Diese und zahlreiche weitere Fragen werden in der Veranstaltung praxisnah behandelt.

Ort: Villingen-Schwenningen

Uhrzeit: 17:00 bis 19:00 Uhr