Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Die IHK Erfurt und das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge laden Sie herzlich zu einem Unternehmerfrühstück ein. Erfahren Sie mehr zum neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz, zu den Änderungen bei der Beschäftigung und Ausbildung von Geflüchteten und allen weiteren rechtlichen Neuerungen des Migrationspakets.

Anschließend laden wir Sie ein, Ihre Erfahrungen mit Experten zu teilen sowie von anderen Unternehmerinnen und Unternehmern zu hören, welchen Herausforderungen diese bei der Integration ausländischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüberstanden und wie sie diese überwinden konnten.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich in der interaktiven Wanderausstellung des Projekts „Unternehmen Berufsanerkennung“ praktische Tipps und Infos einzuholen, wie Sie ausländische Fachkräfte gewinnen und diese bei der Anerkennung der Berufsabschlüsse unterstützen können.

Die Veranstaltung findet von 9h bis 12h statt.

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Sie möchten wissen, wie Sie als Ausbilder*in Vielfalt im Betrieb aktiv unterstützen können? Sie möchten Anregungen erhalten, wie ganz konkrete Maßnahmen zur Integration von Geflüchteten aussehen können und erfahren, welche Wege andere Betriebe bereits erfolgreich gegangen sind? Dann laden wir Sie herzlich zum 14. IHKLW-Netzwerk Ausbildung am 17. März nach Groß Oesingen ein.

Freuen Sie sich auf neue Impulse und den inspirierenden Austausch mit anderen Teilnehmenden zum Thema „Kulturelle Vielfalt in der Ausbildung –Geflüchtete als Fachkraft von morgen“.

Dr. Lorenz Lauer vom NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge begleitet Sie durch die Netzwerkveranstaltung, gibt Anregungen und antwortet auf Ihre Praxisfragen.

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Tagesordnung:

  • Begrüßung und kurze Vorstellung
  • Impuls "Das Migrationspaket – Was steht drin und was bringt es?" durch Ellen Boettcher, NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge
  • Rückmeldung und Stand zur Arbeit und Ausbildung in der Handwerkskammer Potsdam durch Manja Schönrogge, Projektleiterin Willkommenslotsen
  • Sonstiges

Anmelden können Sie sich bis zum 28.02.2020

Workshop
KOFA

Sie überlegen Ihre offenen Stellen mit internationalen Fachkräften zu besetzen, wissen aber nicht so recht wie Sie hierbei vorgehen sollen? In den beiden kostenfreien KOFA-Webinaren der Reihe "Internationale Fachkräfte erfolgreich rekrutieren" erfahren Sie, welche rechtlichen Rahmenbedingungen Sie bei der Einstellung beachten müssen und wie Sie den Rekrutierungsprozess erfolgreich gestalten können. Sie können sich für die beiden Teile unabhängig voneinander anmelden. 

Im zweiten Teil wird Ihnen erläutert, wie Sie den Rekrutierungsprozess gestalten und was Sie beachten müssen, um eine erfolgreiche Integration von internationalen Fachkräften in Ihr Unternehmen zu gewährleisten. Das Webinar findet am 05. März 2020 von 10h30 bis 11h statt.

Direkt zur Anmeldung geht's hier: https://register.gotowebinar.com/register/8056059427825705483

Workshop
KOFA

Sie überlegen Ihre offenen Stellen mit internationalen Fachkräften zu besetzen, wissen aber nicht so recht wie Sie hierbei vorgehen sollen? In den beiden kostenfreien KOFA-Webinaren der Reihe "Internationale Fachkräfte erfolgreich rekrutieren" erfahren Sie, welche rechtlichen Rahmenbedingungen Sie bei der Einstellung beachten müssen und wie Sie den Rekrutierungsprozess erfolgreich gestalten können. Sie können sich für die beiden Teile unabhängig voneinander anmelden. 

Im ersten Teil beschäftigt sich die Referentin Sarah Pierenkemper mit den Neuerungen des im März 2020 in Kraft tretenden Fachkräfteeinwanderungsgesetz und erläutert, welche Erleichterungen sich für Sie durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ergeben. Das Webinar findet am 03. März 2020 von 10h30 bis 11h statt.

Direkt zur Anmeldung gehts hier: https://register.gotowebinar.com/register/6939764854563275019

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge/IHK Frankfurt am Main

Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration lädt die GFFB gGmbH, in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München und der IHK Frankfurt am Main, Sie herzlich dazu ein, mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, aus Jobcentern sowie dem Bildungs- und Sozialsektor Fragestellungen rund um das Thema Sprachförderung im Kontext von Qualifikationserwerb, Qualitätssicherung, Fachkräftemangel, digitalem Fortschritt und den arbeitsmarktpolitischen Potenzialen von Mehrsprachigkeit zu diskutieren.

Unter dem Motto „Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis im Dialog“ wollen sie mit Ihnen ins Gespräch kommen:

Welche Methodik und Didaktik sind jeweils erforderlich, um unterschiedliche Zielgruppen der berufsqualifizierenden Sprachförderung passgenau zu erreichen?
Inwiefern können digitale Lernmedien dazu beitragen, einen motivierenden Spracherwerb zu ermöglichen?
Welche branchenspezifischen Modifizierungen sind in der berufsqualifizierenden Sprachförderung erforderlich?
Welche branchenübergreifenden Erfolgsfaktoren lassen sich feststellen?
Wie kann es gelingen, die wichtige Ressource Mehrsprachigkeit in pluralen Gesellschaften als Chance zu verstehen und entsprechend zu nutzen?
Welche Rahmenbedingungen prägen den Handlungsspielraum der Akteur*innen?
Und welche neuen Strategien verfolgen Politik und Wirtschaft in Bund, Ländern und Unternehmen, um die beruflichen Chancen zugewanderter Menschen mit eingeschränkten Sprachkenntnissen zu verbessern?

Der Kongress richtet sich an alle Personengruppen, die europaweit in unterschiedlichen Bereichen an zukunftsorientierten Lösungen arbeiten. Hierzu zählen Akteur*innen aus den Bereichen Qualifizierung, Ausbildung, und Berufsschule, Sprachförderkräfte, Fach- und Führungskräfte aus den Verwaltungen, Jobcentern und der Bundesagentur für Arbeit, Wissenschaftler*innen, Fachexpert*innen sowie Bildungsmanager*innen, Unternehmensleitungen, Führungs- und Fachkräfte im Personalmanagement.

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge/IHK Ulm

Immer mehr Unternehmen bilden in Deutschland Geflüchtete aus. Derzeit sorgen sie sich allerdings, ob die Auszubildenden am Ende auch die Prüfungen bestehen. Denn einige Geflüchtete kennen den standardisierten Prüfungsprozess nicht oder verstehen die komplizierten Anweisungen in den Prüfungsaufgaben kaum. Eine nicht bestandene Prüfung demotiviert viele Auszubildende und führt nicht selten zu einem Ausbildungsabbruch.
Die IHK Ulm und das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge haben zur Unterstützung von Auszubildenden mit Fluchthintergrund daher ein Workbook veröffentlicht, das Geflüchtete bei der Vorbereitung helfen soll. Ebenso gibt es ein Booklet für Unternehmen, um Möglichkeiten zu erfahren, wie sie ihren Auszubildenden vor der Prüfung unter die Arme greifen können. In der Veranstaltung erfahren Sie alle Tipps aus dem Workbook, bekommen Einblicke in die Betriebspraxis von Unternehmen und erhalten Informationen zu Fördermöglichkeiten und regionalen AnsprechpartnerInnen.

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge/Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Das Migrationspaket wurde am 28. Juni 2019 durch den Bundesrat geschnürt. In diesem Paket ist auch das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz enthalten, welches am 1. März 2020 in Kraft treten soll. Welche neuen Möglichkeiten sich dadurch eröffnen, erfahren Sie an diesem Abend.

Bitte melden Sie sich direkt bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken an.

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge/IHK Hochrhein-Bodensee

Die neuen Gesetze des sogenannten Migrationspakets, die zukünftig Zuwanderung eindeutig und transparent regeln sollen, werden viel diskutiert und werfen Fragen auf. Unter dem Titel „Migrationspaket: Was kommt, was bleibt? – Fokus Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ sollen neben Impulsen zu den aktuellen Gesetzen, Erfahrungen der Teilnehmer ausgetauscht und Unklarheiten beseitigt werden. Ergänzend zu diesem bürokratischen Thema werden in einem moderierten Austausch, Erfahrungen und Herausforderungen über kulturelle Unterschiede diskutiert und gute Ideen und Beispiele miteinander geteilt. Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und die IHK Hochrhein-Bodensee freuen sich, Sie diesmal in Radolfzell begrüßen zu dürfen.
 

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge/IHK Südthüringen

Bereits seit 01. August 2019 sind viele gesetzliche Änderungen aus dem sogenannten „Migrationspaket“ gültig. Am 01. März 2020 tritt auch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Um Sie bezüglich der neuen Reglungen und Möglichkeiten der Arbeitsmigration zu informieren, führt das Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge mit der IHK Suhl eine gemeinsame Veranstaltung durch.

Die Änderungen, die mit dem Fachkräfteeinwanderungs- und dem Duldungsgesetz in Kraft treten, werden aktuell viel diskutiert und werfen Fragen auf: Was wird sich in der Beschäftigung ausländischer Arbeitskräfte in Zukunft ändern? Wo erwachsen für Sie Chancen und auf welche Anforderungen müssen Sie sich einstellen?