Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

Veranstaltung
Rat für Migration

Welche Herausforderung stellen Migration, Vielfalt und Mehrsprachigkeit für das Bildungssystem dar? Wie werden gesellschaftliche Ungleichheiten in Bildungseinrichtungen reproduziert? Und wie kann sprachliche Bildung dem entgegenwirken? Darüber diskutieren Expertinnen und Experten auf der Jahrestagung des Rats für Migration mit dem Titel "Bildung – Macht – Sprache" am 7. und 8. November 2019 in Berlin.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail unter info@rat-fuer-migration.de.

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung

Immer häufiger entscheiden sich Schulabsolventen mit (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium. Gleichzeitig sinkt die Anzahl an Auszubildenden, insbesondere im Bereich der dualen Ausbildungen nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO). Eine zunehmende Anzahl praxisorientierter, dualer Studiengänge deutet ebenfalls auf Veränderungen in der Bildungslandschaft hin.

Der Trend zur Akademisierung wirft vielfältige Fragen für die berufliche Bildung auf, insbesondere weil es für Unternehmen zunehmend schwieriger wird, Stellen für fachliche Tätigkeiten qualifikationsadäquat zu besetzen. Wie einem Attraktivitäts- und Bedeutungsverlust beruflicher Aus- und Fortbildung erfolgreich entgegengewirkt werden kann, soll denn auch Thema der Fachtagung „Beruflichen Aus- und Fortbildung in Zeiten der Akademisierung“ sein.

Die Fachtagung setzt sich deshalb zum Ziel,

  • Fragen im Kontext der Akademisierung mit vielfältigen thematischen und methodischen Zugängen wissenschaftlich zu beleuchten,
  • Perspektiven aus der beruflichen Praxis aufzunehmen und
  • zur Förderung des Wissenschaft-Praxis-Dialogs Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis abzuleiten.
Veranstaltung
Bertelsmann Stiftung

Referentinnen und Referenten aus der ganzen Welt, von Island bis Südafrika, von Mexiko bis Südkorea, stellen Beispiele guter Praxis und guter Politik vor zum Thema "Erfolgreiche Politikgestaltung – Anerkennung von Kompetenzen für Bildung und Arbeitsmarkt". Gemeinsam mit politischen Entscheidungsträgerinnen bzw. -trägern, Praktikerinnen bzw. Praktikern, Forscherinnen bzw. Forschern und anderen Stakeholdern, die an der Weiterentwicklung und Umsetzung von Anerkennungsverfahren arbeiten, wird die Berliner Erklärung zur Anerkennung von Kompetenzen entworfen, um einen Maßstab für Anerkennungssysteme weltweit zu setzen.

Veranstaltung
iMOVE und Ghorfa

Am ersten Tag, dem 27. März 2019, werden die arabischen Gäste im Bundesministerium für Bildung und Forschung begrüßt. Sie erhalten einen Überblick über die Aus- und Weiterbildung in Deutschland, über die Kosten und den Nutzen einer Ausbildung sowie über die Möglichkeiten, mit deutschen Aus- und Weiterbildungsanbietern in Kontakt zu kommen. Im Anschluss finden Besuche bei Ausbildungseinrichtungen statt. Der zweite Tag wird in Form eines Fachforums durchgeführt. Arabische Sprecherinnen und Sprecher werden ihre Bedarfe formulieren und deutsche Aus- und Weiterbildungsanbieter stellen ihre Kompetenzen anhand von Best Practice-Beispielen vor.

 

Veranstaltung
Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)

Immer mehr Regionen und Berufe in Deutschland sind von Fachkräfteengpässen betroffen. Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Betriebe die Fachkräftesituation in ihrer jeweiligen Region genau kennen und entsprechende Rekrutierungsstrategien entwickeln. Daher informiert das Webinar zunächst darüber, in welchen Berufen und Regionen es besonders schwierig ist Fachkräfte zu finden. Danach werden konkrete Lösungsansätze dargestellt, die Betrieben helfen einen Fachkräftemangel zu vermeiden.

Veranstaltung
GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH

Auf der IHM erleben Sie Handwerk live mit mehr als 1000 Ausstellern aus über 60 Gewerken. Im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse werden alle Neuigkeiten aus dem Handwerk, Innovationen und Weltneuheiten. Außerdem gibt es verschiedene Diskussionsforen, Live-Werkstätten und Beratungen von Profis.

Veranstaltung
BIBB - Bundesinstitut für Berufsbildung

Bei der Abschlussveranstaltung haben Sie Gelegenheiten, innovative Ergebnisse und Materialien der Modellversuche kennenzulernen und auszuprobieren. Berufsspezifische nachhaltige Kompetenzentwicklung und nachhaltige Lernorte der Aus- und Weiterbildung sind übergeordnete Themen. Neben der praktischen Interaktion erwarten Sie interessante Redner und umsetzungsorientierte Diskussionen mit Stakeholdern der BBNE.

Veranstaltung
Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB)

Das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB) veranstaltet in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) und den Sozialpartnern im Rahmen des Hamburger Fachkräftenetzwerkes (FKN), die Weiterbildungskonferenz Zukunft der Weiterbildung in Hamburg. Thema ist die Gestaltung einer neuen Weiterbildungskultur, die vor allem durch die Digitalisierung alle Akteure und Interessierte an der berufsbezogenen Weiterbildung vor neue Anforderungen stellt.

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet den Wettbewerb „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ zur Entwicklung und Erprobung innovativer, hochwertiger und attraktiver Qualifizierungsangebote und Kooperationsmodelle. In regionalen Informationsveranstaltungen informiert das BMBF potenzielle Antragsteller und beantwortet Fragen zum Antragsverfahren.

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet den Wettbewerb „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ zur Entwicklung und Erprobung innovativer, hochwertiger und attraktiver Qualifizierungsangebote und Kooperationsmodelle. In regionalen Informationsveranstaltungen informiert das BMBF potenzielle Antragsteller und beantwortet Fragen zum Antragsverfahren.