Konferenz: "Der Westbalkan und die deutsche Wirtschaft: Investitionen – Zulieferung – Mobilität"

Veranstaltung
Deutsch-Serbische Wirtschaftskammer

Die Deutsch-Serbische Wirtschaftskammer organisiert in Zusammenarbeit mit dem Ostausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. (OAOEV) und unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine Konferenz zu deutschen Initiativen in Serbien, der wirtschaftlichen Entwicklung, den neuen Bedingungen und Auswirkungen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes sowie zu den demografischen Herausforderungen im Westbalkan. 

Auf der Konferenz, welche aus drei Panels besteht, werden Unternehmer, Wirtschaftsexperten und Analytiker aus Deutschland, Serbien und anderen westlichen Balkanländern teilnehmen.

Das erste Panel "Investieren oder einkaufen?" beschäftigt sich mit deutschen Investitionen und Einkaufsinitiativen auf dem Balkan.
Das zweite Panel "Einmal Deutschland und zurück" stellt das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz für Nicht-EU-Länder vor.
Im letzten Panel mit dem Titel "Demographie und Wirtschaft" wird über die Auswirkungen der Migrationen auf Demografie und Wirtschaft in den Westbalkanländern diskutiert.