Die Fachkraft von morgen – Geflüchtete ausbilden

Veranstaltung
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Wie können Geflüchtete erfolgreich beschäftigt werden? Erfahrungsaustausch und Erkenntnisse aus Theorie und Praxis

Mehr Jobangebote als Bewerber und immer mehr Menschen, die älter werden – In den kommenden Jahren wird der Fachkräftemangel dramatisch spürbar werden. Unternehmen müssen deshalb neue Wege bei der Rekrutierung gehen. Internationale Arbeits- und Fachkräfte werden in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge berät Betriebe, die Menschen mit Fluchthintergrund ausbilden oder beschäftigen.

Von diesen Erfahrungen aus der bundesweiten Praxis möchte das NETZWERK berichten und gemeinsam mit der IHK für Rheinhessen und den Betrieben im Raum Bingen – Alzey – Worms die Chancen und Herausforderungen bei der Beschäftigung von Geflüchteten betrachten. Es werden konkrete Unterstützungswege aufgezeigt und gemeinsam mit Ihnen Erfolgsmodelle für die Arbeitsmarktintegration entwickelt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Für Verpflegung ist gesorgt. Es stehen maximal 30 Plätze zur Verfügung.

Das ausführliche Programm sowie die Anmeldeinformationen finden Sie auf der Webseite der Veranstaltung unter https://ihk-event.de/nuifworkshopbingen