„Perspektiven für die berufliche Bildung“ − BMBF-Statuskonferenz zum Programm JOBSTARTER plus

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) präsentiert auf der Statuskonferenz „Perspektiven für die berufliche Bildung“ Erfahrungen, Praxisbeispiele und Ergebnisse aus sechs Jahren Laufzeit des Programms JOBSTARTER plus.

Welche Erkenntnisse haben die über 200 JOBSTARTER plus-Projekte im Laufe ihrer Arbeit gewonnen? Welche Hilfe benötigen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der betrieblichen Ausbildung? Vor welchen Herausforderungen steht die berufliche Bildung in der Zukunft und wie können sie gemeistert werden? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Konferenz.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek.

Mit der Statuskonferenz des BMBF-Programms JOBSTARTER plus „Perspektiven für die berufliche Bildung“ lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung am 6./7. Oktober 2020 die Fachöffentlichkeit dazu ein, sich unter anderem über die Angebote zur Unterstützung von KMU bei der Erstausbildung zu informieren, sich über Best-Practice-Beispiele auszutauschen und über künftige thematische Schwerpunkte in der beruflichen Ausbildung zu diskutieren.