Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet den Wettbewerb „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ zur Entwicklung und Erprobung innovativer, hochwertiger und attraktiver Qualifizierungsangebote und Kooperationsmodelle. In regionalen Informationsveranstaltungen informiert das BMBF potenzielle Antragsteller und beantwortet Fragen zum Antragsverfahren.

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet den Wettbewerb „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung (InnoVET)“ zur Entwicklung und Erprobung innovativer, hochwertiger und attraktiver Qualifizierungsangebote und Kooperationsmodelle. In regionalen Informationsveranstaltungen informiert das BMBF potenzielle Antragsteller und beantwortet Fragen zum Antragsverfahren.

Veranstaltung
Veranstaltung im Rahmen der Integrationsrichtlinie Bund

Auf dieser Veranstaltung werden Herausforderungen und Erfahrungen in der Arbeitswelt bei der Integration von Flüchtlingen in Arbeit, Ausbildung und Qualifizierung gesammelt, ausgetauscht und kritisch diskutiert. Beiträge aus Politik, Verbänden und Wissenschaft werden ergänzt von Inputs aus der Praxis, um zu einer produktiven Gesamtschau zu kommen. Die Tagung wird somit von Inputs, aber auch genug Zeit für Austausch und Diskussion geprägt sein. Eingeladen sind Alltagsexpert/innen genauso wie jene aus Politik, Wissenschaft und Verbänden.

Veranstaltung
Länderbüro Norddeutschland

Wo stehen wir da jetzt, was muss getan werden und wie muss sich die Gesellschaft auf diese Aufgabe einstellen? Wie schaffen wir es, dass der Prozess der Integration von Menschen mit einem Migrationshintergrund bestehend aus Annäherung, gegenseitiger Auseinandersetzung, Kommunikation, Finden von Gemeinsamkeiten, Feststellen von Unterschieden und der Übernahme gemeinschaftlicher Verantwortung zwischen Zugewanderten und der anwesenden Mehrheitsbevölkerung, gelingt?

Zu diesen Fragen wird am 30. Januar 2019 mit dem ehemaligen Migrationsmanager des Kreises Ostholstein, Uwe Wille, ab 19:30 Uhr bei Liberalem Gesprächsforum Neustadt in Holstein diskutiert.

Veranstaltung
Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende

Am 28. Januar 2019 findet in Berlin Europas größte Berufs- und Ausbildungsmesse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende statt. „Anerkennung in Deutschland“ wird mit einem Stand auf der Messe vertreten sein und über die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen informieren.

Veranstaltung
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge setzt seine Webinar-Reihe mit einem brandaktuellen Thema fort: Gerrit Gramer vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. erklärt, was im neuen Gesetz zur Fachkräfteeinwanderung steht und welche Auswirkungen es auf die Beschäftigung und Ausbildung von Geflüchteten hat.

Veranstaltung
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Die Rekrutierung qualifizierter Fachkräfte stellt KMU häufig vor eine große Herausforderung. Was Sie als Unternehmer tun können, was die Politik tut und wie sich der Fachkräftemangel im Raum Koblenz darstellt, erfahren Sie in verschiedenen Vorträgen und Diskussionen.

Veranstaltung
Handelskammer Hamburg

Viele Unternehmen unterstützen bereits Geflüchtete und bieten ihnen im Rahmen eines Praktikums oder einer Arbeitsstelle eine Chance bei sich. Noch mehr stehen kurz vor diesem Schritt.

Mit der Entscheidung, einen Geflüchteten im eigenen Betrieb aufzunehmen, tauchen jedoch viele Fragen auf: Wo finde ich passende Bewerber für meinen Betrieb? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten? Wer sind die relevanten Ansprechpartner? Wo gibt es einen Sprachkurs?

Diese Fragen möchte die Handelskammer Hamburg in einer gemeinsamen Informationsveranstaltung mit der Handwerkskammer Hamburg, der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter team.arbeit.hamburg sowie UVNord beantworten.

Workshop
"NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge" und das IQ Netzwerk Berlin

Der demografische Wandel und der wachsende Fachkräftebedarf stellen immer mehr kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor neue personalpolitische Herausforderungen. Um Fachkräfteengpässe zu verringern, setzen immer mehr Unternehmen auf Fachkräfte mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete oder aus dem internationalen Ausland.

Zentrale Fragen sind dabei:

•    Wie können wir mit unseren Stellenausschreibungen verstärkt auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete oder aus dem internationalen Ausland erreichen?

•    Wie können wir mit dem Thema "Deutsch im Betrieb" kompetent umgehen?

•    Wie können wir eine betriebliche Willkommenskultur so gestalten, dass auch die bisherige Belegschaft gut mitgenommen wird?

•    Und was für einen Aufwand und Kosten bedeutet das?

Die KMU-Werkstattveranstaltung wird dazu passende Antworten geben. In der Zusammenarbeit mit Unternehmen erfahrene Expertinnen und Experten aus dem Förderprogramm IQ, der DIHK-Initiative "NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge" und BQN Berlin vermitteln in kurzen Inputs und zwei Runden praxisorientierter Workshops eine Vielzahl konkreter Instrumente, Strategien und Wissen zur erfolgreichen Umsetzung im eigenen betrieblichen Alltag.