Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

13h - 14h30
Veranstaltung
Online
Make it in Germany, ZSBA

Sie haben einen nicht-deutschen Abschluss im Gesundheitswesen als Pflegefachkraft, Hebamme oder in der Physiotherapie? Sie möchten in einem dieser Berufe in Deutschland arbeiten?
Gerne erläutern Ihnen die Expertinnen und Experten der Zentralen Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA) in unserem gemeinsamen Webinar, wie Sie sich Ihren Berufsabschluss anerkennen lassen und so erfolgreich in Deutschland als Fachkraft arbeiten können. Außerdem werden das offizielle Portal "Make it in Germany" und das Portal "Anerkennung in Deutschland" vorgestellt. Das Angebot ist für Sie vollkommen unverbindlich und kostenfrei.

Sprache: Englisch
Referent/innen: Jana Braun & Devin Ulavachathil (ZSBA), Leonie Tillmanns (Anerkennung in Deutschland)

zur Anmeldung

10h - 11h
Veranstaltung
Online
KOFA in Kooperation mit IQ-Netzwerk IKA

Die IQ Fachstelle IKA stellt ihren interaktiven KMU Onlinekurs "Vielfaltsorientierte Personalarbeit" vor – das neue kostenfreie Tool zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bei der Suche und Bindung von Fachkräften.

Wenn Sie in den Kurs reinschnuppern möchten, melden Sie sich an und seien Sie am 29. Juni von 10:00 bis 11:00 Uhr live und digital mit dabei!

Das erwartet Sie:

  • Interaktive Vorstellung des Onlinekurses
  • Praktische Anwendung ausgewählter Kursinhalte
  • Fachliche Diskussion und Klärung von Fragen
9h - 12h30
Veranstaltung
Online
BIBB

Der BIBB-Arbeitsbereich „Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen“ bietet Online-Schulungen zum Thema „Berufsanerkennung“ an. Im Zentrum stehen Seminare für Beraterinnen und Berater im Ausland.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 7. Juni 2021 über folgende E-Mail-Adresse an: schulungen_anerkennung@bibb.de

14h30 - 16h
Veranstaltung
Online
Welcome Center Nordschwarzwald

Internationale Fachkräfte einstellen – Warum eigentlich?

Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben immer größere Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung. Dies ist vor allem dann problematisch, wenn Ihre Auftragsbücher gut gefüllt sind. Internationale Fachkräfte helfen dabei, den Kreis potenzieller Bewerberinnen und Bewerber zu vergrößern.
Auch wenn die Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter*innen oftmals mit einem höheren Aufwand verbunden ist, profitieren Unternehmen auf vielfältige Weise:
  • Sie können Stellen besetzen, die sonst vakant bleiben.
  • Die Arbeit in internationalen Teams eröffnet neue Perspektiven und Denkweisen.
  • Internationale Fachkräfte helfen oftmals bei der Erschließung und Gestaltung internationaler Märkte.
  • Unternehmen zeigt sich weltoffen und verbessert sein Image.
Anhand von Erfahrungsberichten / Praxisbeispielen von 2 Unternehmen aus der Region Nordschwarzwald sollen die Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Chancen der Rekrutierung internationaler Fachkräfte beleuchtet werden.
2 Unternehmer erzählen von ihren konkreten Erfahrungen, anschließend Fragen der Teilnehmer*innen, Diskussion und Austausch
 
Zielgruppe der Veranstaltung sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) aller IHK-Branchen aus Baden-Württemberg.
13h - 14h
Veranstaltung
online: Skype
Hamburg Welcome Center

Wie funktionieren Bewerbungsverfahren auf Distanz? Wie nutzen Unternehmen die digitalen Möglichkeiten optimal? Das Webinar richtet sich an Hamburger KMU, die auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften im Ausland sind. Veranstalter ist der “Unternehmensservice Fachkräfte” in Kooperation mit “migration.works“. Das Beratungs-Team zeigt, wie KMU einen internationalen, digitalen Bewerbungsprozess für beide Seiten offen und ergebnisreich gestalten können und wie sie sich auf ein Bewerbungsgespräch in diesem Rahmen vorbereiten können.

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: unternehmen@welcome.hamburg.de. Anschließend erhalten Sie den Link zur Online-Veranstaltung und alle notwendigen Informationen.

10h - 12h
Veranstaltung
online: MS Teams
HWK Potsdam

Die HWK Potsdam informiert Sie zu Schwerpunkten beim Thema „Fachkräfteanwerbung aus dem Ausland“. Um ein Grundverständnis zu schaffen, erklären die Referenten das Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) sowie die notwendigen Verfahrensschritte des normalen und des beschleunigten Verfahrens. Sie erläutern die wichtigsten Paragraphen anhand von Fallbeispielen praxisnah und nehmen Bezug auf die Besonderheiten während der Corona-Pandemie. In der anschließenden Diskussionsrunde können individuelle Fragen gestellt werden.

Agenda:

1. Begrüßung, Erwartungsabfrage sowie kurze Vorstellung der Netzwerkpartner
2. Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) verstehen
3. Wichtige Paragraphen leicht erklärt
4. Abschluss und gemeinsamer Austausch

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an. Zur Teilnahme erhalten Sie per E-Mail einen Microsoft Teams-Link. Sie benötigen keinerlei aufwändige Installationen. Sie klicken auf den erhaltenen Link und gelangen kostenlos zum Meeting.

10h - 12h
Workshop
Online
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge
Frauen und Mädchen stellen rund die Hälfte der weltweit rund 80 Millionen Flüchtlinge dar (Quelle: UNHCR, 2020). In Deutschland arbeiten viele geflüchtete Frauen auch Jahre nach der Flucht nicht. Grund dafür sind oft mangelnde Praxiserfahrung, kaum Sprachkenntnisse oder auch patriarchale Strukturen. Diese Herausforderungen blenden jedoch aus, dass Frauen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte viel Potenzial für den Arbeitsmarkt mitbringen: langer Atem, interkulturelle Kompetenz und persönliche Stärke.

Im Rahmen der Roadshow Vielfalt des NETZWERKs Unternehmen integrieren Flüchtlinge sind Sie ganz herzlich zum digitalen Roadshow-Stop am 21. Juni 2021 von 10:00 - 12:00 Uhr eingeladen.

Anlässlich des Weltflüchtlingstages widmet sich dieser Rahmen ganz dem Thema der Arbeitsmarktintegration von Frauen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte.

Hatice Akyün, Kolumnistin beim Tagesspiegel und Bestseller-Autorin, wird im Rahmen einer digitalen Lesung mit anschließendem Q&A auf das Thema einstimmen.

Im Anschluss daran richtet sich der Blick auf die Praxis: In einer digitalen Podiumsdiskussion berichten Unternehmen unterschiedlicher Brachen und Größe über ihre Erfahrungen mit der Zielgruppe ""Frauen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte" über Potenziale und Herausforderungen und welche Faktoren wichtig für einen (Wieder-) Einstieg in die Arbeitswelt sind.

Daran anschließend sollen gemeinsam mit Ihnen Ideen und Lösungsansätze entwickelt werden, wie Unternehmen das Ankommen in Ausbildung und Beschäftigung begleiten und unterstützen können.

Mit der Roadshow Vielfalt hat das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge ein neues Format entwickelt, mit dem es gemeinsam mit Unternehmen deutschlandweit die erfolgversprechendsten Konzepte und geeigneten Werkzeuge der betrieblichen Integration von geflüchteten Menschen sammeln und weiterentwickeln möchte.
 
10h - 11h30
Workshop
Online
Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg & Hochrhein-Bodensee

Interkulturelle Missverständnisse zwischen MitarbeiterInnen mit Zuwanderungsgeschichte und Stammbelegschaft können den Einstieg in eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Betrieb erschweren. Wie legt man den Grundstein für eine Willkommenskultur im Betrieb? Wie integriert man verschiedene Religionen erfolgreich in den Betriebsalltag? Und wie geht man mit interkulturellen Missverständnisse richtig um?

Auf manche dieser Fragen gibt es klare Antworten, bei anderen Fragen sollen Lösungsansätze gemeinsam entwickelt werden. Das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg & Hochrhein-Bodensee und das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge laden Sie herzlich ein am 16. Juni von 10:00 bis 11:30 Uhr, gemeinsam gute Ideen zu entwickeln, Beispiele zu teilen und vom Erfahrungsschatz anderer Betriebe zu lernen
 
Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre individuellen Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
13h - 15h
Veranstaltung
Online
IHK-Projektgesellschaft mbH

Sie sind ein Betrieb in Nord- und Westbrandenburg und sind auf der Suche nach Fachkräften?

In dieser Veranstaltung werden Sie zum Thema „Fachkräfteanwerbung aus dem Ausland“ informiert und die Möglichkeiten, die das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz bietet, erklärt.

Sie finden Antworten auf die Fragen wie sie Fachkräfte aus dem Ausland einstellen können.

10h - 15h
Veranstaltung
Online
Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg & Hochrhein-Bodensee

Das Welcome Center Schwarzwald-Baar-Heuberg & Hochrhein-Bodensee bietet einmal im Monat individuelle, kostenfreie Online-Beratungstermine über Microsoft Teams für Unternehmen und internationale Fachkräfte an.

Beratungsthemen sind:

  • Anwerbung von ausländischen Fachkräften z.B. über das beschleunigte Fachkräfteverfahren
  • Unterstützung bei der betrieblichen Integration
  • Anerkennung von ausländischen Qualifikationen
  • Jobsuche 
  • Informationen zu Themen wie „Einreise und Aufenthalt“, „Deutschkurse“ und „Wohnungssuche“

In dem vertraulichen kostenfreien Einzelgespräch - Dauer ca. 1h - können Sie sich zu den verschiedenen Themen beraten lassen.

Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Beratungstag an.