Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

Veranstaltung
Länderbüro Norddeutschland

Wo stehen wir da jetzt, was muss getan werden und wie muss sich die Gesellschaft auf diese Aufgabe einstellen? Wie schaffen wir es, dass der Prozess der Integration von Menschen mit einem Migrationshintergrund bestehend aus Annäherung, gegenseitiger Auseinandersetzung, Kommunikation, Finden von Gemeinsamkeiten, Feststellen von Unterschieden und der Übernahme gemeinschaftlicher Verantwortung zwischen Zugewanderten und der anwesenden Mehrheitsbevölkerung, gelingt?

Zu diesen Fragen wird am 30. Januar 2019 mit dem ehemaligen Migrationsmanager des Kreises Ostholstein, Uwe Wille, ab 19:30 Uhr bei Liberalem Gesprächsforum Neustadt in Holstein diskutiert.

Veranstaltung
Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende

Am 28. Januar 2019 findet in Berlin Europas größte Berufs- und Ausbildungsmesse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende statt. „Anerkennung in Deutschland“ wird mit einem Stand auf der Messe vertreten sein und über die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen informieren.

Veranstaltung
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge setzt seine Webinar-Reihe mit einem brandaktuellen Thema fort: Gerrit Gramer vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. erklärt, was im neuen Gesetz zur Fachkräfteeinwanderung steht und welche Auswirkungen es auf die Beschäftigung und Ausbildung von Geflüchteten hat.

Veranstaltung
Handelskammer Hamburg

Viele Unternehmen unterstützen bereits Geflüchtete und bieten ihnen im Rahmen eines Praktikums oder einer Arbeitsstelle eine Chance bei sich. Noch mehr stehen kurz vor diesem Schritt.

Mit der Entscheidung, einen Geflüchteten im eigenen Betrieb aufzunehmen, tauchen jedoch viele Fragen auf: Wo finde ich passende Bewerber für meinen Betrieb? Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten? Wer sind die relevanten Ansprechpartner? Wo gibt es einen Sprachkurs?

Diese Fragen möchte die Handelskammer Hamburg in einer gemeinsamen Informationsveranstaltung mit der Handwerkskammer Hamburg, der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter team.arbeit.hamburg sowie UVNord beantworten.

Veranstaltung
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Die Rekrutierung qualifizierter Fachkräfte stellt KMU häufig vor eine große Herausforderung. Was Sie als Unternehmer tun können, was die Politik tut und wie sich der Fachkräftemangel im Raum Koblenz darstellt, erfahren Sie in verschiedenen Vorträgen und Diskussionen.

Veranstaltung
Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Otto Benecke Stiftung e.V.

Am 06. Dezember 2018 steht das Forum im Post Tower Bonn unter dem Thema "Migration als neue Normalität!? Chancen und Herausforderungen im Einwanderungsland Deutschland".

Die Veranstaltung richtet sich an Akteurinnen und Akteure aus dem Bildungs- und Weiterbildungsbereich, an Verantwortliche in den Kommunen sowie an Multiplikatoren, Ehrenamtliche und andere Interessierte.

Workshop
"NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge" und das IQ Netzwerk Berlin

Der demografische Wandel und der wachsende Fachkräftebedarf stellen immer mehr kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor neue personalpolitische Herausforderungen. Um Fachkräfteengpässe zu verringern, setzen immer mehr Unternehmen auf Fachkräfte mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete oder aus dem internationalen Ausland.

Zentrale Fragen sind dabei:

•    Wie können wir mit unseren Stellenausschreibungen verstärkt auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete oder aus dem internationalen Ausland erreichen?

•    Wie können wir mit dem Thema "Deutsch im Betrieb" kompetent umgehen?

•    Wie können wir eine betriebliche Willkommenskultur so gestalten, dass auch die bisherige Belegschaft gut mitgenommen wird?

•    Und was für einen Aufwand und Kosten bedeutet das?

Die KMU-Werkstattveranstaltung wird dazu passende Antworten geben. In der Zusammenarbeit mit Unternehmen erfahrene Expertinnen und Experten aus dem Förderprogramm IQ, der DIHK-Initiative "NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge" und BQN Berlin vermitteln in kurzen Inputs und zwei Runden praxisorientierter Workshops eine Vielzahl konkreter Instrumente, Strategien und Wissen zur erfolgreichen Umsetzung im eigenen betrieblichen Alltag.

Veranstaltung
IMAP GmbH

Immer mehr Unternehmen integrieren Geflüchtete durch Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung und machen so wertvolle Erfahrungen, von denen auch andere Unternehmen profitieren können. In dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit von diesen Erfahrungen zu profitieren und zu erfahren, wie Sie zielorientiert mit geflüchteten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern kommunizieren können. An der Veranstaltung werden Unternehmer mit und ohne Erfahrung im Bereich Integrationsarbeit, die IHK, die Agentur für Arbeit, Willkommenslotsen und weitere, wichtige Akteure teilnehmen.

Anmeldung bis 20.11.2018 unter: kadyrbayeva@imap-institut.de

Veranstaltung
Wegweiser Media & Conferences GmbH

Der 4. Gesellschaftliche Dialog Migration & Integration – Zukunftskongress für Zusammenhalt in Deutschland und Europa befasst sich mit konkret anstehenden Problemen bei der Aufnahme und Integration von Geflüchteten in Deutschland sowie mit der Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts in unserem Land. Als neutrale und übergreifende Plattform ermöglicht der Kongress somit einen lösungsorientierten Erfahrungsaustausch und gibt zentralen Akteuren die Gelegenheit Änderungs- und Handlungswünsche an die Politik zu formulieren. Auf diese Weise können akute Fragen, die die Geflüchtetensituation in Deutschland aufwirft, kollektiv von Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur in einen sachlichen Diskurs überführt werden, damit dauerhafte und nachhaltige Lösungen gemeinsam entwickeln werden können.

Veranstaltung
IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt

Am 8. November 2018 findet im Rahmen der beiden arbeitsrechtlichen Beratungsangebote Faire Integration (IQ) und Beratung migrantischer Arbeitskräfte (BemA) im einewelt haus, Schellingstr. 3-4, 39104 Magdeburg, die Fachveranstaltung (09:30 bis 14:00 Uhr) "Erkennen und Handeln – Fragwürdige Arbeitsbedingungen von Migrantinnen und Migranten" statt. Hier werden Fachkräfte und Agierende aus Migrationsfachdiensten und der Integrationsarbeit die Möglichkeit haben, vertiefende und praxisbezogene Einblicke in die Beschäftigungssituation von Migrantinnen und Migranten zu erhalten und sich zur Thematik tiefgehend auszutauschen.

Im Anschluss daran werden wichtige Personen aus Politik, Wirtschaft und Arbeitsmarkt im Rahmen eines fachpolitischen Gesprächs (14:00 bis 16:00 Uhr) die gewonnenen Erkenntnisse diskutieren und die rechtlichen, integrationspolitischen, wirtschaftlichen und sozialen Komponenten der Thematik "Faire Beschäftigung für Migrantinnen und Migranten sichern?“ erörtern.