Veranstaltung für Betriebe: "Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung: Rechtliche Rahmenbedingungen für langfristige Bleibeperspektiven"

Veranstaltung
IHK Südlicher Oberrhein, NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Ausbildungs- oder Beschäftigungsduldung: Welche rechtlichen Voraussetzungen gibt es, wie funktioniert die Beantragung? Und wie geht es danach weiter?

Auf diese Fragen möchten die IHK Südlicher Oberrhein und das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge Ihnen bei der gemeinsamen Veranstaltung Antworten geben. Sie beleuchten den Weg in die Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung sowie die Perspektive in die Aufenthaltserlaubnis und ihre Verlängerungsformen bis hin zur unbefristeten Niederlassungserlaubnis. Sie zeigen Wege auf und tauschen Erfahrungen aus – gerade auch mit Blick auf die Corona-Hürden, wie z.B. Kurzarbeit und abgelaufene Pässe. Außerdem wird beleuchtet, wie Mitwirkungspflichten eingehalten werden können und über das häufig sehr herausfordernde Thema Passbeschaffung gesprochen.