Unternehmerfrühstück mit Erfahrungsaustausch: Ausbildung, Qualifizierung und Berufsanerkennung von Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund

Veranstaltung
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und IHK Potsdam

Rund 60 Prozent der Unternehmen in Deutschland können offene Stellen nicht besetzen. Neben der Zuwanderung von Fachkräften ist die Qualifizierung Geflüchteter ein Weg, einen Teil des Fachkräftebedarfs auch in Zukunft zu decken. Doch wie gehen Sie als Unternehmen das am besten an? Welche Unterstützungsmöglichkeiten und Erfahrungen gibt es, um... ... Flüchtlinge erfolgreich auszubilden und Ausbildungsabbrüche zu vermeiden? ... außerhalb des formalen Bildungssystems erworbene Kompetenzen zertifizieren zu lassen? ... ausländische Berufsabschlüsse anerkennen zu lassen? Wenn Sie nach Antworten auf diese Fragen suchen und an einem Erfahrungsaustauch mit anderen Betrieben interessiert sind, dann laden wir Sie herzlich zum Unternehmerfrühstück ein.

Anmeldung erfolgt per E-Mail unter: thiessen.ellen@dihk.de