Online-Fachveranstaltung: Vorbereiten. Qualifizieren. Begleiten: Kooperationen als Schlüssel zur Fachkräftegewinnung aus Drittstaaten.

9h30 - 12h30
Veranstaltung
Online
Goethe Institut, DIHK

Das im März 2020 in Kraft getretene Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) konnte durch den zeitgleichen Ausbruch der Corona-Pandemie seine Wirkung nur bedingt entfalten. Dennoch liegen bereits erste Erfahrungswerte mit den teilweise neuen Verfahren vor. Zudem ist – trotz weiterhin unsicherer Pandemie Lage – eine Entspannung der Wirtschaftslage zu beobachten. Bereits zuvor bestehende Fachkräfteengpässe sind in vielen Branchen wieder deutlich spürbar.

Das Goethe-Institut und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) haben mit Blick auf das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und die Fachkräftestrategie der scheidenden Bundesregierung ihr Engagement zur Gewinnung von Fachkräften im außereuropäischen Ausland und deren Vorbereitung auf eine Erwerbstätigkeit in Deutschland in den letzten Jahren verstärkt. Wir sind überzeugt: Eine gute Vorbereitung der Migration ist Voraussetzung für ein sicheres Ankommen in Deutschland und insbesondere einen guten Start in den betrieblichen Alltag. In diesem komplexen Arbeitsfeld ist eine eng abgestimmte Zusammenarbeit der Akteure entscheidend.

Mit der geplanten Veranstaltung möchten wir die vielfältigen Anforderungen an ausländische Fachkräfte, die Bedarfe von Akteuren aus der Wirtschaft und bisherige Erfahrungen aus der Praxis in den Blick nehmen und diskutieren.