Onboarding und Integration von ausländischen Azubis und Mitarbeiter/-innen erfolgreich gestalten

14h - 15h30
Veranstaltung
Online
IHK Karlsruhe

Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und die Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg laden Sie ganz herzlich zum Webinar „Onboarding und Integration von Azubis und MitarbeiterInnen erfolgreich gestalten“ ein. Auch 2021 mussten viele Unternehmen feststellen, dass sie vielfach trotz eines attraktiven Angebotes weniger Azubis und MitarbeiterInnen für sich gewinnen konnten, als gewünscht. Vor diesem Hintergrund haben viele Unternehmen ihre Mitarbeitergewinnung auf Menschen mit Fluchthintergrund, aus dem EU-Ausland und aus Drittländern ausgeweitet. Allerdings bedeutet die Integration ausländischer Mitarbeiter ins Unternehmen auch eine zusätzliche Herausforderung. Rechtlich, kulturell und organisatorisch gibt es einige Hürden, die einem erfolgreichen und produktiven Start im Unternehmen im Wege stehen können. 

Dr. Lorenz Lauer vom NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge gibt Ihnen Tipps und Tricks, was bei der Zielgruppe zu beachten ist, wie Sie eventuelle Defizite bei Schul- und Sprachkenntnissen frühzeitig erkennen und gegensteuern und einer vorzeitigen Beendigung des Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnisses vorbeugen. Denn auch nach einem erfolgreichen Bewerbungsgespräch und der Vertragsunterzeichnung kann leider noch einiges schief gehen. Erfolgreiches Onboarding beginnt gerade bei ausländischen Mitarbeitern daher direkt nach dem Bewerbungsprozess und stellt sicher, dass die oder der neue Mitarbeiter nicht nur am ersten Tag „auftaucht“, sondern motiviert, informiert und mit vollständigen Unterlagen und Material in Ihr Unternehmen startet. 

Ergänzt wird das Webinar durch Frau Bettina Schmauder, Regionalbotschafterin Baden-Württemberg vom NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge, die Einblicke in die praktische Arbeit geben wird.

Zielgruppe:
Das Webinar richtet sich neben Ausbilderinnen und Ausbildern auch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Personalabteilung, die ihren Rekrutierungs- und Onboarding-Prozess überarbeiten und einen Einblick in die besondere Situation Geflüchteter und Mitarbeiter aus dem EU-Ausland und Drittländern erhalten wollen.