Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

Veranstaltung
Rat für Migration

Welche Herausforderung stellen Migration, Vielfalt und Mehrsprachigkeit für das Bildungssystem dar? Wie werden gesellschaftliche Ungleichheiten in Bildungseinrichtungen reproduziert? Und wie kann sprachliche Bildung dem entgegenwirken? Darüber diskutieren Expertinnen und Experten auf der Jahrestagung des Rats für Migration mit dem Titel "Bildung – Macht – Sprache" am 7. und 8. November 2019 in Berlin.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail unter info@rat-fuer-migration.de.

Veranstaltung
IMMIGRA

Die Umsetzung der IMMIGRA ist die Saarbrücker Antwort auf das bundesweite Ziel durch den Nationalen Integrationsplan (2007) und den Nationalen Aktionsplan (2012), Bürgerinnen bzw. Bürger mit Migrationshintergrund besser in Gesellschaft und Arbeitsmarkt zu integrieren. Die IMMIGRA ist ein Veranstaltungskonzept, das konsequent aus der Perspektive von Ratsuchenden entwickelt wurde. Auf der IMMIGRA kommen Akteurinnen bzw. Akteure aus dem Handlungsfeld der beruflichen und gesellschaftlichen Integration zusammen. Sie präsentieren ihr Angebot und bieten den Ratsuchenden nach Themen sortiert Information und Beratung.

Workshop
DGB Bildungswerk Bund/Projekt "Anerkannt"

Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist Grund genug, Euch über die politischen Hintergründe und konkreten Bestimmungen sowie über betriebliche Handlungsmöglichkeiten zu informieren. Insbesondere wird mit Euch geklärt, was Gewerkschaften und Betriebsräte mit der neuen Gesetzeslage anfangen können.

Anmeldung über folgende E-Mail Adresse: migration@dgb-bildungswerk.de

Veranstaltung
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Innovationsbüro Fachkräfte für die Region

Zwei Wochen lang machen das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Innovationsbüro Fachkräfte für die Region das vielfältige Engagement, die Ideen und Innovationen regionaler Fachkräftenetzwerke, Unternehmen und anderer Akteure sichtbar und bewerben sie bundesweit. Dabei organisiert und begleitet das Team vom Innovationsbüro die Aktionswochen zur Fachkräftesicherung und unterstützt bei den Aktivitäten.

 

Veranstaltung
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt: Welche Zusammenhänge und Herausforderungen bestehen zwischen Nationalstaat/Nation und Migration? Welche aktuellen Entwicklungen von Nationalstaat/Nation und Migration zeichnen sich ab angesichts von Internationalisierungsprozessen? Wie wirken sich Konflikte/Kriege auf den Zusammenhang Nation/Nationalstaat/Internationalisierung und Migration aus? Darüber hinaus befasst sich die Konferenz mit aktuellen Herausforderungen im Kontext von Migration, insbesondere im Zusammenhang mit Fragen zu Bildung, Marginalisierung und Kommunikation in Migrationsprozessen.

Veranstaltung
IHK Duisburg

Sie beschäftigen bereits einen Menschen mit Fluchthintegrund oder möchten sich über die Möglichkeiten informieren? Sie möchten sich gerne über Ihre Erfahrungen austauschen oder von den Erfahrungen anderer Unternehmen der Region profitieren? Dann möchten wir Sie herzlich zu unserem Unternehmerfrühstück unter dem Leitsatz „Potentiale nutzen - Perspektiven schaffen“ einladen. Statt immer nur über Herausforderungen und Schwierigkeiten zu sprechen, möchten wir mit Ihnen einen Blick in die Praxis werfen und Ihnen konkrete Handlungsmöglichkeiten für eine bessere betriebliche Integration aufzeigen. So werden u.a. Experten der Bundesagentur für Arbeit über Fördermöglichkeiten während einer Ausbildung aufklären. In einer Diskussionsrunde kommen Unternehmer zu Wort, die über Ihr Engagement bei der Integration von Geflüchteten berichten. Zudem wird ein Auszubildender mit Fluchthintergrund seine Erfahrungen am deutschen Arbeitsmarkt schildern. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit unseren Experten auszutauschen und sich über gelungene Beispiele aus der Praxis zu informieren!

Veranstaltung
Bundesinstitut für Berufsbildung

Immer häufiger entscheiden sich Schulabsolventen mit (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium. Gleichzeitig sinkt die Anzahl an Auszubildenden, insbesondere im Bereich der dualen Ausbildungen nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO). Eine zunehmende Anzahl praxisorientierter, dualer Studiengänge deutet ebenfalls auf Veränderungen in der Bildungslandschaft hin.

Der Trend zur Akademisierung wirft vielfältige Fragen für die berufliche Bildung auf, insbesondere weil es für Unternehmen zunehmend schwieriger wird, Stellen für fachliche Tätigkeiten qualifikationsadäquat zu besetzen. Wie einem Attraktivitäts- und Bedeutungsverlust beruflicher Aus- und Fortbildung erfolgreich entgegengewirkt werden kann, soll denn auch Thema der Fachtagung „Beruflichen Aus- und Fortbildung in Zeiten der Akademisierung“ sein.

Die Fachtagung setzt sich deshalb zum Ziel,

  • Fragen im Kontext der Akademisierung mit vielfältigen thematischen und methodischen Zugängen wissenschaftlich zu beleuchten,
  • Perspektiven aus der beruflichen Praxis aufzunehmen und
  • zur Förderung des Wissenschaft-Praxis-Dialogs Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis abzuleiten.
Veranstaltung
Agentur für Arbeit Cottbus

Lassen Sie sich zu folgenden Themen beraten:

  • Arbeit
  • Sozialversicherung
  • Anerkennung ausländischer Abschlüsse
  • Gründung
Veranstaltung
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und IHK Potsdam

Rund 60 Prozent der Unternehmen in Deutschland können offene Stellen nicht besetzen. Neben der Zuwanderung von Fachkräften ist die Qualifizierung Geflüchteter ein Weg, einen Teil des Fachkräftebedarfs auch in Zukunft zu decken. Doch wie gehen Sie als Unternehmen das am besten an? Welche Unterstützungsmöglichkeiten und Erfahrungen gibt es, um... ... Flüchtlinge erfolgreich auszubilden und Ausbildungsabbrüche zu vermeiden? ... außerhalb des formalen Bildungssystems erworbene Kompetenzen zertifizieren zu lassen? ... ausländische Berufsabschlüsse anerkennen zu lassen? Wenn Sie nach Antworten auf diese Fragen suchen und an einem Erfahrungsaustauch mit anderen Betrieben interessiert sind, dann laden wir Sie herzlich zum Unternehmerfrühstück ein.

Anmeldung erfolgt per E-Mail unter: thiessen.ellen@dihk.de

Veranstaltung
Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag und der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI)

Der Blick auf Erfolge von Eingewanderten ist in Deutschland noch ungewohnt. Dabei haben Erfolgserfahrungen eine starke gesellschaftliche Gestaltungskraft. Erfolgreiche Biographien sind Vorbilder. Migrantische Erfolgsgeschichten prägen aber auch, wie wir Migration wahrnehmen. Denn diese Erfolge zeigen, wie Integration gelingen kann und dass wir die Herausforderungen der Einwanderungsgesellschaft meistern können.

Was sind die Erfolgswege der Aufsteiger mit Einwanderungsbiographien? Welche Rolle spielen Migrantenorganisationen beim Zugang zu politischen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken? Welche Ressourcen kann die Politik mobilisieren, um Aufstiegsambitionen von Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern und sie auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen?

Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag und der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI) laden Sie herzlich ein, diese und weitere Fragen zu diskutieren.