Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

15h - 17h
Veranstaltung
online: Zoom
Welcome Center Baden-Württemberg

Internationale Mitarbeitende in Baden-Württemberg beschäftigen: Anerkennung, Qualifizierung und Sprache - branchenspezifisch mit Praxisbezug

Themenauszug: Anerkennung und Qualifizierung ausländischer Mitarbeitende für Pflege, Soziale Berufe, Handwerk, IHK Berufe, Ingenieure und Architekten

17h - 19h
Veranstaltung
Hybrid, Koblenz
HWK Koblenz

Diese Informationsveranstaltung der Handwerkskammer zu Koblenz bietet Handwerksbetrieben die Gelegenheit, sich umfassend über die Möglichkeiten und rechtlichen Voraussetzungen der Fachkräfteeinwanderung sowie der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse zu informieren.

Geboten werden Fachvorträge zu verschiedenen Themen in denen die Teilnehmenden auch diskutieren und gegenseitig Erfahrungen austauschen können. Auch Multiplikatoren aus Arbeitsverwaltung, Integrationsberatung und Ehrenamt sind eingeladen, so dass die Möglichkeit besteht, hilfreiche Kontakte zu knüpfen. Anschließend stehen die Expertinnen und Experten der Handwerkskammer Koblenz an mehreren Themeninseln für individuelle Fragen zur Verfügung.

Anmeldung und weitere Informationen:

Handwerkskammer Koblenz - Abteilung Internationale Berufsbildung, Tel. 0261 398309, E-Mail: stefan.gustav@hwk-koblenz.de  

Dabei bitte angeben, ob Sie in Präsenz teilnehmen oder eine Online-Zuschaltung gewünscht ist.

9h - 17h
Veranstaltung
Frankfurt am Main
iMove, Afrika-Verein

iMOVE und der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft laden Sie ein zum 2. Deutsch-Afrikanischen Bildungsforum am 13. Oktober 2022 nach Frankfurt am Main. Das Bildungsforum steht unter dem Motto "Digitalisation: Scaling up for today's labour market".

10h - 16h
Veranstaltung
Hybrid, Erfurt
Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung

Die Regelungen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes haben die Möglichkeiten für Maßnahmen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen maßgeblich erweitert. Gleichzeitig wachsen die Erfahrungen und Erkenntnisse in deren Umsetzung.

Wie ist der Status Quo in Thüringen und ganz Deutschland? Was hat sich gut entwickelt und welche Veränderungen stehen an?

Diese Fragen werden am 13.10.2022 durch ThAFF (Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung) erörtert und im Netzwerk diskutiert.

14h - 17h
Veranstaltung
Online
AHK Frankreich

Thema: Deutsch-französische Zusammenarbeit in den Ausbildungsgängen des Energiesektors.

Die Energiewende zwingt Politiker, Unternehmen und Ausbildungsgänge dazu, ihre Kernkompetenzen an die Erwartungen der zahlreichen Jugendlichen anzupassen, die immer noch in Sorge um ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsaussichten sind.  Die deutsch-französische Zusammenarbeit muss sich mehr denn je für die Einführung neuer und die Stärkung bestehender Maßnahmen einsetzen.

10h - 11h30
Workshop
online: Zoom
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Das Anerkennungsverfahren bei fehlenden oder unvollständigen Unterlagen ist im Rahmen des Anerkennungsgesetzes unter §14 BQFG gesetzlich verankert. Die Qualifikationsanalyse (QA) als Verfahrensinstrument ist für die nicht-reglementierten, dualen Ausbildungsberufe etabliert. Wie läuft ein solches Verfahren und welche Akteure sind involviert? Wo steht die QA im Vergleich zu anderen Kompetenzfeststellungsverfahren (z.B. Valikom)? Welche Anknüpfungspunkte gibt es zwischen der ProfilPASS-Beratung und dem Informationsbedarf zu sonstigen geeigneten Verfahren? In diesem Workshop wird Daniela Wiemers vom Bundesinstitut für Berufsbildung das Verfahren vorstellen und aktuelle Anknüpfungspunkte gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutieren. 

10.00h-10.30h
Veranstaltung
via Zoom
BQ-Portal, KOFA
Webinarreihe zur Ukraine_bq-kofa

Sie möchten Fachkräften aus der Ukraine eine Perspektive in Deutschland bieten? Die Portale BQ-Portal und Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) zeigen Ihnen in einer Webinar-Reihe mit vier Kurzimpulsen wie Sie erfolgreich die Arbeitsintegration ukrainischer Geflüchteter unterstützen können.