Veranstaltungen

Ausgewählte Veranstaltungen der kommenden Monate rund um die Themen Migration, Arbeitsmarkt und Anerkennung.

Gerne können Sie uns auch Ihre Veranstaltungstipps zukommen lassen projektbuero@bq-portal.de

Veranstaltung
Berlin
Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Kooperation mit Metropolis International

Die 25. Internationale Metropolis Konferenz wird in Berlin vom deutschen Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Kooperation mit Metropolis International ausgerichtet.

Die Schwerpunktthemen der IMCB22 sind:

  • Auswirkungen von COVID-19 auf Migration und Mobilität
  • Technologische Entwicklungen und Zukunft der Arbeit
  • Klimatische Veränderungen – Auswirkungen auf Migration
  • Bedingungen für faire Migration

Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Veranstaltung.

9h30 - 13h
Workshop
online: Zoom
IQ-Netzwerk Bayern

In diesem Online-Workshop informiert Sie das IQ Netzwerk Bayern rund um das Thema Anerkennung und beantwortet hierzu Ihre Fragen.

Der zweiteilige Workshop ist wie folgt aufgebaut:

  • Anerkennung in Deutschland – Zahlen, Fakten und neue Akteure

  • Modul 1 Strukturen der Anerkennung

  • Modul 2 Gesundheitsfachberufe

  • Modul 3 Ausbildungsberufe

  • Modul 4 Nicht reglementierte Hochschulabschlüsse

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 25 begrenzt, damit alle Ihre individuellen Fragen beantwortet werden können. 

Do. 23.06.2022, 9:30-13:00: Online-Workshop „Anerkennungswissen verständlich und kompakt! Ein Online-Workshop für die Praxis. Teil I. (über ZOOM)

Do. 30.06.2022, 9:30-13:00: Online-Workshop „Anerkennungswissen verständlich und kompakt! Ein Online-Workshop für die Praxis.Teil II. (über ZOOM)

Schreiben Sie zur Anmeldung bitte eine Email an globalcompetences@migranet.org (Ansprechpartnerin Dilek Tunay).

10h - 11h
Veranstaltung
Online
IQ Netzwerk Niedersachsen

Vielen Betrieben fällt es zunehmend schwerer, offene Ausbildungsplätze mit geeigneten Bewerber*innen zu besetzten. Für sie kann es eine Option sein, Auszubildende aus dem Ausland zu beschäftigen. In unserem 45-minütigen Online-Seminar informieren wir Sie umfassend zum gesamten Prozess von der Rekrutierung über die Einreise hin zur Integration, stellen Unterstützungsangebote und Fördermöglichkeiten vor und beantworten Ihre Fragen.

Die Veranstaltung findet Hybrid statt.

12h30 - 13h30
Veranstaltung
Online
DIHK Service GmbH

"Wir riefen Arbeitskräfte und es kamen Menschen" - so kommentierte der Schriftsteller Max Frisch die Gastarbeiterinitiative der 1960er Jahre. Heute, da immer mehr Unternehmen zur Deckung ihrer Fachkräftebedarfe auch ins Ausland schauen, gilt einmal mehr: für ein nachhaltiges Ankommen in Deutschland brauchen die neuen Kolleg*innen nicht nur Arbeitsplatz und Unterkunft sondern auch ein weltoffenes Klima, handfeste Unterstützung bei Behördengängen, dem Familiennachzug oder dem Spracherewerb. In der nächsten Dialogreihe berichten Unternehmen, Fachkräfte und Unterstützer*innen wie sie die diversen Herausforderungen bei der Gestaltung erfolgreicher Fachkräfteeinwanderung bewältigt haben, wie die ganzheitliche Integration internationaler Fachkräfte aussehen kann und woran sie vor der Einreise nicht gedacht haben.

Die Dialogreihe Macher*innen und Problemlöser*innen profitiert von den Umsetzungserfahrungen von "Hand in Hand for International Talents".

Das Projekt erprobt die Chancen, die das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland und Unternehmen mit Fachkräftebedarf eröffnet.

10h - 11h
Veranstaltung
Online
IQ Netzwerk Niedersachsen

Diversity Management ist eine Strategie der Fachkräftesicherung. Aber was genau haben Unternehmen davon? Und wie kann die praktische Realisierung aussehen?

In diesem Online-Seminar gibt das IQ Diversity Team Einblicke in Vorteile und Chancen der Strategie sowie deren Umsetzung in der Praxis. Dabei gehen wir gerne auch auf Ihre Fragen und Erfahrungen zu dem Thema ein.

Die Veranstaltung findet Hybrid statt. Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Veranstaltung.

10h - 11h
Veranstaltung
Online
IQ Netzwerk Niedersachsen

Die Rekrutierung und Integration von ausländischen Fachkräften bleiben auch in Zeiten von Corona für viele Unternehmen wichtige Herausforderungen, nicht nur in den sogenannten systemrelevanten Berufen und Branchen. Bei der langfristigen Integration ausländischer Fachkräfte sind die ersten Tage und Wochen oft entscheidend. Wer selbst schon im Ausland gelebt hat, weiß, was für ein großer Sprung das ist. Man ist plötzlich auf sich allein gestellt, ohne Freunde, ohne Nachbarn und ohne soziales Netzwerk. Einziger Anker: Der neue Job, für den all das auf sich genommen wurde. Ein professionell gestalteter Onboarding-Prozess hilft dabei, diesen Anker zu festigen und Ihre Mitarbeiter dauerhaft an Bord zu holen. Die richtigen Impulse erhalten Sie durch das Online-Seminar der Servicestelle Fachkräftesicherung.

11h30 - 12h30
Veranstaltung
Online
NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Ein Ende des Krieges in der Ukraine ist weiterhin nicht absehbar und die Zahl an Schutzsuchenden aus der Ukraine nimmt weiter zu.

Bei der Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt stehen Unternehmen sowie BeraterInnen oft vor der Herausforderung, die ausländischen Qualifikationen in den Lebensläufen richtig einzuordnen.

Daran knüpften wir in diesem NUiFinar an und beantworteten zusammen mit unseren Expertinnen Frau Schmetzer und Frau Garb vom BQ-Portal, dem Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen, folgende Fragen: Welche Bildungsabschlüsse bringen Geflüchtete aus der Ukraine mit? Wie ist das Bildungssystem in der Ukraine aufgebaut? Was sind die wesentlichen Unterschiede zum deutschen Bildungssystem? Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der beruflichen Bildung.

09h - 15h
Veranstaltung
Online
ZSBA

Seit Februar 2020 berät und begleitet die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA) Menschen mit Wohnsitz im Ausland auf ihrem Weg zu einer beruflichen Anerkennung bis zur Einreise als Fachkraft und darüber hinaus. In Deutschland hat die ZSBA zahlreiche Partnerschaften aufgebaut und ein Netzwerk etabliert, welches zum einen den Anerkennungsinteressierten zugutekommt, wovon zum anderen aber auch viele Akteure in den Bundesländern profitieren.

Wenn Sie sich für die Dienstleistung der ZSBA oder eine generelle Zusammenarbeit mit der ZSBA interessieren, nutzen Sie den Tag der offenen Tür für Ihre Fragen.

  • Erreichen Sie Anerkennungsanfragen aus dem Ausland die in Ihrem Haus Bearbeitungs- und Beratungsaufwand erzeugen?
  • Bearbeiten Sie Anerkennungsanträge und ärgern Sie sich über fehlerhafte oder falsche Dokumente?
  • Begleiten Sie migrationswillige Fachkräfte (im Ausland) mit Schwierigkeiten im Anerkennungsverfahren?

Die ZSBA lädt zum Tag der offenen Tür am 18. Mai 2022 zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr ein.

Dieser findet digital über Skype for Business statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Klicken Sie sich einfach jederzeit über den Einwahllink ein oder wählen Sie sich per Telefon ein: +49 911 178 78 78 Konferenzkennung: 782670452

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

recognition@arbeitsagentur.de

www.zav.de/zsba

10h - 13h
Workshop
Online
Welcome Center Nordschwarzwald, Schwarzwald-Baar-Heuberg/Hochrhein-Bodensee und Ulm/Oberschwaben
Ein Baustein beim Thema Fachkräftesicherung sind internationale Fachkräfte. Sie bieten Top-Qualifizierungen und Fertigkeiten, vielfältige Sprachkenntnisse sowie kulturelle Vielfalt. Doch wie können Sie internationales top qualifiziertes Personal finden und binden?  
Um Ihnen aufzuzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, welche Schritte es mit sich bringt und was es zu beachten gilt, wollen die Welcome Center Nordschwarzwald, Schwarzwald-Baar-Heuberg/Hochrhein-Bodensee und Ulm/Oberschwaben mit Unternehmern, Personalverantwortlichen, internationalen Fachkräften und vielen regionalen Institutionen, die mit dem Thema Fachkräftesicherung betraut sind, ein digitales Barcamp zum Austausch gestalten.
Diese Veranstaltungsform bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in einem vorgegebenen Rahmen zu Themen ,hinzuzuschalten‘, Ihre Fragen zu stellen, Erfahrungen und Tipps auszutauschen und dadurch gemeinsam mehr zu erreichen.
 
Themenvorschläge können bereits jetzt per Email unter info@welcome-to-nordschwarzwald.de eingebracht werden. 
10h - 11h
Veranstaltung
Online
IQ Netzwerk Niedersachsen

Im März 2020 ist das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft getreten. Doch die weltweite Corona Pandemie verhindert seitdem die Umsetzung der neuen Möglichkeiten, die Einreise nach Deutschland ist nur für einen eingeschränkten Personenkreis möglich. Das Team der Servicestelle Fachkräftesicherung stellt Ihnen in diesem Online-Seminar vor, welche Möglichkeiten das Gesetz Unternehmen bietet, ausländische Fachkräfte einzustellen.

Zusätzlich werden die Fragen beantwortet, wer aktuell überhaupt nach Deutschland einreisen darf und welche Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie beachtet werden müssen. Wie können Ihre neuen ausländischen Mitarbeitenden trotz allem pünktlich bei Ihnen starten?

Die Veranstaltung findet Hybrid statt.