Anerkennung nach Berufen

Bezogen auf einzelne Berufe liegen die Erfolgsquoten in Anerkennungsverfahren weit auseinander. Auf über 90 Prozent vollständige Gleichwertigkeit kommen die Anerkennungen von Controller/in und Ergotherapeut/in. Für die meisten Berufe liegt der Anteil der vollen Gleichwertigkeit zwischen 40 und 80 Prozent.

Bezogen auf einzelne Berufe liegen die Erfolgsquoten in Anerkennungsverfahren weit auseinander. Auf über 90 Prozent vollständige Gleichwertigkeit kommen die Bescheide von Controllern/innen und Ergotherapeuten/innen. Für die meisten Berufe liegt der Anteil der vollen Gleichwertigkeit zwischen 40 und 80 Prozent. Auffallend geringe Quoten vollständiger Gleichwertigkeit gibt es hingegen bei Maurern/innen und pharmazeutisch-technischen Assistenten/innen. Bei diesen erlangen nur 24 Prozent der Antragsteller/innen eine volle Gleichwertigkeit des im Ausland erworbenen Berufsabschlusses.

 

Anteil der Bescheide über volle Gleichwertigkeit 2016 nach Berufen

Anteil der Bescheide über volle Gleichwertigkeit 2016 nach Berufen
Berufe mit mindestens 50 endgültig beschiedenen Anträgen.

Was die Anzahl der Anerkennungsverfahren betrifft, zeigt sich die besondere Stärke der Gesundheitsberufe. Häufig in Anerkennungsverfahren befinden sich auch Bürokaufleute sowie Elektroniker/innen, Kraftfahrzeugmechatroniker/innen und Elektroanlagenmonteure/innen.

 

Anzahl der Anerkennungsbescheide 2016 nach Berufen

Anzahl der Anerkennungsbescheide 2016 nach Berufen
Berufe mit mindestens 50 endgültig beschiedenen Anträgen.