Datenschutzbestimmungen

1. Allgemeines

(1) Der Betreiber des BQ-Portals, das Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V., nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Alle von Ihnen erhobenen Daten dienen ausschließlich dem Betrieb des BQ-Portals. Ein Verkauf dieser Daten wird ausgeschlossen.
Mit der nachfolgenden Erklärung geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie wir einen umfassenden Datenschutz gewährleisten und welche Art von Daten wir zu welchem Zweck erheben. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere jeweils gültigen Nutzungsbedingungen.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist legitimis GmbH Dellbrücker Straße 116, 51469 Bergisch Gladbach.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail unter infomail@legitimis.com, per Telefon unter +49 (2202) 28941-0 oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

(3) Bei allen Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich schriftlich oder per E-Mail (projektbuero@bq-portal.de) an uns wenden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

2. Registrierung im Portal

(1) Für die vollumfängliche Nutzung des BQ-Portals und den Zugriff auf alle eingestellten Informationen muss sich der Nutzer registrieren und einloggen. Nicht-registrierte Nutzer haben nur Zugriff auf die öffentlich verfügbaren Informationen.

(2) Für den Verlust des Passworts und den daraus für den Nutzer resultierenden Schaden übernimmt der Betreiber des BQ-Portals keine Haftung. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, ein möglichst sicheres Passwort auszuwählen und dieses gegenüber Dritten, auch gegenüber Mitarbeitern des BQ-Portals, geheim zu halten.

3. Art und Zweck der Datennutzung und -speicherung

(1) Wir sammeln Informationen, wenn Sie unsere Webseite aufrufen und nutzen, und wenn Sie sich registrieren oder einloggen.
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  •  IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

(2) Die im Rahmen des Registrierungsprozesses elektronisch und schriftlich erhobenen Daten werden durch den Betreiber des BQ-Portals gespeichert und lediglich zu den vertraglich vereinbarten Zwecken genutzt (u.a. Identifizierung der Nutzer im Registrierungsprozess, Klärung der Zugehörigkeit zu einer zuständigen Stelle und seiner dortigen Funktion). Sämtliche von den Betreibern des BQ-Portals erhobenen Daten werden entweder elektronisch oder in schriftlicher Form gespeichert.

(3) Der Betreiber des BQ-Portals beabsichtigt, die registrierten Nutzer des Portals über Neuigkeiten bzw. Veränderungen im Portal mittels der dort hinterlegten E-Mail-Adresse zu informieren. Die Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail oder schriftlich zu widerrufen

 4. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

5. Zugriffsrecht und Berichtigungen

Der Nutzer hat das Recht, alle auf seine Person bezogenen Daten, die beim Betreiber gespeichert sind, zu überprüfen und zu berichtigen, wenn sie veraltet oder nicht korrekt sind. Hierzu kann sich der Nutzer an das Projektbüro wenden (projektbuero@bq-portal.de).

6. Daten Dritten zugänglich machen

(1) Dritten werden personenbezogene Daten nur zugänglich gemacht, sofern sich der Betreiber dieser Daten zum Betrieb des BQ-Portals bedient. Dies gilt beispielsweise für den Serviceprovider, der das BQ-Portal und die über das Portal generierten Daten hostet. Die mit dieser Art von Services betrauten Dritten werden vom Betreiber des BQ-Portals zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen (bspw. Bundesdatenschutzgesetz, DS-GVO) verpflichtet. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Soweit der Betreiber gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet ist, werden die Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermittelt.

Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte ohne die ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Nutzers.

(2) Davon ausgenommen ist die portalinterne Redakteurssuche für registrierte Nutzer zum Zweck der Kontaktaufnahme innerhalb des passwortgeschützten Bereichs. Die personenbezogenen Felder „Benutzername“, „Kammerzugehörigkeit“, „Länder-Expertise“, „Sprachen-Expertise“ und „Berufs-Expertise“ (insofern diese ausgefüllt worden sind) können standardmäßig von anderen registrierten Nutzern über die Suche gefunden werden. Stimmt ein Nutzer explizit zu, dass alle von ihm hinterlegten Daten aufgefunden werden können, sind  diese vollständig von anderen registrierten Nutzern einsehbar.

Der Betreiber des Portals weist darauf hin, dass bspw. im Forenbereich bekanntgegebene Informationen auch von anderen Nutzern eingesehen werden können. Die Nutzer sind zur entsprechenden Sorgfalt gegenüber den von ihnen eingestellten Inhalten verpflichtet.

7. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: projektbuero@bq-portal.de

8. Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

 Einsatz von Cookies:

  1. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    1. Transiente Cookies (dazu b)
    2. Persistente Cookies (dazu c).
  2. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  3. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  4. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
  5. Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.
  6. Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

9. Einsatz von Matomo (ehemals Piwik)

(1) Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(2) Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu in § 8) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Deutschland. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:


(3) Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

(4) Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy.

10. Einbindung der Dienste Dritter

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Abs. 3 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

11. Löschen der personenbezogenen Daten

Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten werden nach einer Kündigung auf inaktiv gesetzt, aber nicht aus dem System gelöscht. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass niemand mehr Zugriff auf das Profil eines abgemeldeten Nutzers hat, gleichzeitig aber die Dokument-Historien von Texten und Einträgen, an denen der Nutzer mitgewirkt hat, intakt bleiben.

Die Registrierung kann durch den Nutzer aufgehoben werden.

Die Daten werden gespeichert, wenn eine gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

12. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

(3) Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an: projektbuero@bq-portal.de

13. Änderung der Datenschutzerklärung (Änderungsvorbehalt)

Diese Datenschutzhinweise können jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften geändert werden. Es gilt die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs abrufbare Fassung.